Musiktheater Ballett 1978 1986

Orpheus

Eine Geschichte in sechs Szenen (zwei Akten) von Edward Bond

Auftragswerk des Württembergischen Staatstheaters, Stuttgart

Entstehungsjahr 1978
Revidierte Fassung 1986
Spieldauer 110 Minuten

Dem Ballett des Württembergischen Staatstheaters und dem Choreographen William Forsythe gewidmet

Preis der Stadt Positano 1980

Uraufführungen

Uraufführung 17. März 1979

Stuttgart · Württembergische Staatsoper

Choreographie William Forsythe
Bühnenbild Axel Manthey
Kostüme Joachim Herzog
Musikalische Leitung Woldemar Nelsson

 

Uraufführung der Wiener Fassung (für kleinere Orchesterbesetzung) 20. Juni 1986

Wien · Staatsoper

Inszenierung und Choreographie Ruth Berghaus
Bühnenbild Hans Dieter Schaal
Kostüme Marie Luise Strandt
Musikalische Leitung Ulf Schirmer

Kommentar

Edward Bonds Visionen von Schönheit und Grauen des Lebens werden in diesem Theaterwerk zu einem Menschheitsdrama zusammengefasst: Orpheus fordert die Götter heraus, entlarvt und entmachtet sie mit seinem Gesang und befreit dadurch die Menschen vom Schrecken des Todes, vom Verlust der Liebe, von der Sterblichkeit. Einen wichtigen Anstoß zur Komposition hatte 1977 – nach einem mehrere Jahre zurückliegenden, mehrfachen und besonders intensiven Hörerlebnis des Monteverdischen „Orfeo“, der auch in Orpheus großer Arie als Zitat aufscheint – der 2. Cantiere in Montepulciano gegeben, bei welchem wir um eine Aufführung des „Orfeo“ des (aus unserer Stadt stammenden) Angelo Poliziano eine Gruppe von Orpheus-Vertonungen klassischer und zeitgenössischer Autoren setzten, darunter auch mein „Tirsi, Mopso, Aristeo“, eine Ende 1976 geschriebene Sonate für Violine allein. In diesem Cantiere hielt Franco Serpa, der Gräzist, eine eindringliche Vorlesung über die Aspekte der orphischen Überlieferung und entdeckte uns Hörern, auf welche Weise, auf welchen Wegen die Ideen und Bilder dieser Überlieferung in unserer heutigen Vorstellungswelt weiter wirken, wie sie unser Denken bestimmen, unsere Gefühle, in welch hohem Maße sie also zu unserer Kultur gehören.

Alle „Arien des Orpheus“ beginnen mit dem Tönen der Gitarre. Es ist das Klirren und Wimmern der Nervenstränge, es ist das hundertfältige Kolorit, das Dunkle, Schattige, das Silbrige, das Weinen, das hohle Rufen wie von Nachtgetier, und es ist das Echolot der Geschichte, das mich am Klang der Gitarre bewegt.

Hans Werner Henze

Besetzung

Orpheus ballerino
Eurydike ballerina
Persephoneballerina
Hades ballerino
Apollo ballerino
corpo di ballo3 Richter
Hauptwächter
Wärter
Totenwächter
Landleute
Wahnsinnige
arme Leute
verkrüppelte und rasende Menschen
reiche Leute
Mädchen
Frauen
Männer
die Toten
Orpheus’ Freunde
Monstren
Tiere

Orchesterbesetzung

Versione Viennese

2 Flauti1° anche Ottavino e Flauto contralto
2° anche Ottavino e Flauto basso con amplificatore
3 Oboi1° anche Oboe d’amore
2° anche Corno inglese
3° anche Heckelphon
2 Clarinetti1° anche Clarinetto piccolo
2° anche Clarinetto basso e Clarinetto contrabbasso
1 Sassofono sopranoanche Sassofono contralto
Sassofono tenore
Sassofono baritono e Clarinetto basso
2 Fagotti2° anche Controfagotto
6 Corni
3 Trombe
3 Tromboni
1 Tuba bassa
Percussione ICimbali antichi
Grancassa
Tamburo piccolo
4 Timpani
Claves
Loo-jon
Campane tubolari
Sonagli a mano
Percussione II5 Triangoli
Cimbali antichi
4 Piatti sospesi
3 Tamtam
2 Lastre di metallo
Flessatono
Guiro
Raganella
Percussione IIITamburino
Tamburo piccolo
Tomtom
Boo-bams
Sistri
Eufonio
Vibrafono
5 Campane da gregge
Percussione IVTomtom
Tescini cinese
Flauto a culisse
Marimba
Glockenspiel
Arpa
Celesta
Chitarra
Pianoforte
Clavicembalo
Organo
9 Violini
4 Viole
4 Violoncelli
3 Contrabbassi

 

Sul palco (per danzatori)

3 Flauti dolci
Sistra
Hyoshigi
Nacchere di danza
Crotali
Barile di sake (o Darabukka)
Tamburo a raganella tibetano
Fischi di giocattolo
Fischi da richiamo di caccia
Flessatoni

 

Dietro la scena

1Oboe
1 Corno inglese
1 Sassofono soprano
1 Fagotto
2 Piatti sospesi piccoli
3 Tamtam
Cassa rullante
2 Campane da chiesa
Arpa
Chitarra

 

Sotto il palco

3 Tamtamcon microfoni di
contatto
Cassa rullante
Lastra dal tuono
Sirena bassa