Boulevard Solitude Zwischenspiele / Ballett-Variationen / Kammerkonzert / Concertino / Rosa Silber

CD
Label: Wergo
Erschienen 2004

Komponist Hans Werner Henze
Booklettextautor Peter Ruzicka
Dirigent Peter Ruzicka

NDR Sinfonieorchester

piano Christopher Tainton
flute Matthias Perl

Beschreibung

Die Musik scheint zu tanzen – ob in den "Ballett-Variationen" von 1949, dem "Vokaltuch der Kammersängerin Rosa Silber" oder der abendfüllenden Oper "Boulevard Solitude" von 1951, aus der auf dieser CD die sinfonischen Zwischenspiele zu hören sind. Henzes "Concertino" für Klavier und Blasorchester mit Schlagzeug ist "ein lustiges Ding, spielmusikartig", erinnert an französische Kompositionen jener Jahre, während bei seinem "Kammerkonzert" von 1946 für Klavier, Flöte und Streicher Wolfgang Fortner gegenwärtig scheint.
In faszinierender Weise dokumentieren die hier versammelten Orchesterwerke die Vielgestaltigkeit der frühen Kompositionen Hans Werner Henzes.

Inhalt

• Ballett-Variationen. Handlungsloses Ballett für großes Orchester
• Concertino für Klavier und Blasorchester mit Schlagzeug
• Das Vokaltuch der Kammersängerin Rosa Silber, Exercise mit Strawinsky.
• Ballettmusik über ein Bild von Paul Klee
• Kammerkonzert für Klavier, Flöte und Streicher
• Sinfonische Zwischenspiele aus dem lyrischen Drama „Boulevard Solitude