Sinfonia N. 9

für gemischten Chor und Orchester
CD
Label: Wergo
Erschienen: Juli 2009

Dichtung von Hans-Ulrich Treichel nach dem Roman "Das siebte Kreuz" von Anna Seghers

Komponist Hans Werner Henze
Textdichter Hans-Ulrich Treichel
Booklettextautor Thomas Schulz
Chor Rundfunkchor Berlin
Choreinstudierung Michael Gläser
Dirigent Marek Janowski
Orchester/Ensemble Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Rundfunkchor Berlin (principal conductor: Simon Halsey / chorus master: Michael Gläser) / Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin / conductor: Marek Janowski

Beschreibung

Über seine Neunte Sinfonie für gemischten Chor und Orchester (Dichtung von Hans-Ulrich Treichel nach dem Roman "Das siebte Kreuz" von Anna Seghers) äußert sich Hans Werner Henze selbst:

„Was in dieser Sinfonie geschieht, ist eine Apotheose des Schrecklichen und Schmerzlichen. Sie ist eine Summa summarum meines Schaffens, der Versuch einer Abrechnung mit einer willkürlichen, unberechenbaren, uns überfallenden Welt. (…) Eine deutsche Wirklichkeit, ist diese Sinfonie aber vor allem Ausdruck der allergrößten Verehrung für die Leute, die Widerstand geleistet haben in einer Zeit des nazifaschistischen Terrors und die für die Freiheit der Gedanken ihr Leben gegeben haben.“

Der Rundfunkchor Berlin, der bereits die Uraufführung der Chorsinfonie sang, gestaltet diese neue Aufnahme zusammen mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter Leitung von Marek Janowski.