Sinfonien 7 & 8

CD
Label: Wergo
Erschienen 2008

Komponist Hans Werner Henze
Booklettextautor Thomas Schulz
Dirigent Marek Janowski
Orchester/Ensemble Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

 

 

 

Beschreibung

 Schon unzählige Male wurde die Sinfonie in unserem Jahrhundert totgesagt. Doch Hans Werner Henze hat sich sein Leben lang mit der sinfonischen Form auseinandergesetzt. Noch anlässlich seiner "Sinfonia N. 8" sagte er:

"Ich lasse mich im Sinfonienschreiben nicht beirren. Diesen Schauplatz der musikalischen Anrede an ein großes Publikum, geschaffen für Mitteilungen, die über das Private hinausgehen, nehme ich in Anspruch. Den lasse ich mir nicht rauben, auch wenn die Kulturphilosophie der Moderne diese Form für tot erklärt hat – und vielleicht sogar deswegen."

Während die "Symphonie Nr. 7" – die "dem Modell der klassischen Symphonie am nächsten kommt" – starke Bezüge zum Leben Friedrich Hölderlins hat, ist die "Sinfonia N. 8" eine Sinfonie nach Shakespeares "Sommernachtstraum", "ganz leichtfüßig und melodienreich" (Henze).