Was ich suche, ist Wohlklang

Peider A. Defilla
DVD
Verlag: Schott Music
Erschienen 2007

Komponist Hans Werner Henze
Interpreten
Mojca Erdmann - Michaela Kaune - Stuart Skelton
Dirigent Peter Ruzicka
Idee Peider A. Defilla
Orchester/Ensemble Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Produzent B.O.A. Videofilmkunst München
Regisseur Peider A. Defilla

Film von Peider A. Defilla / Reihe "musica viva – forum der gegenwartsmusik"

Serie Neue Zeitschrift für Musik
ISBN 978-3-7957-7805-7

Beschreibung

Peider A. Defilla gibt mit den Filmen dieser DVD Einblick in das Schaffen von Hans Werner Henze. Gezeigt werden die musica-viva-Aufführungen der Werke Antifone , Nachtstücke und Arien nach Gedichten von Ingeborg Bachmann, Was können wir tun - Duett aus der Oper König Hirsch und die beiden Orchesterwerke Fraternité und Appassionatamente sowie die jeweiligen BR-alpha Sendungen zu diesen Kompositionen.
In zwei Interviews (1988 und 2006) wird der Komponist Hans Werner Henze zu seinem kompositorischen Schaffen befragt.
Zusätzlich finden sich im Datenteil der DVD weitere Informationen zu Hans Werner Henze, den Interpreten und der DVD-Edition mit vielen nützlichen Internet-Links.Peider A. Defilla gibt mit den Filmen dieser DVD Einblick in das Schaffen von Hans Werner Henze. Gezeigt werden die musica-viva-Aufführungen der Werke Antifone , Nachtstücke und Arien nach Gedichten von Ingeborg Bachmann, Was können wir tun - Duett aus der Oper König Hirsch und die beiden Orchesterwerke Fraternité und Appassionatamente sowie die jeweiligen BR-alpha Sendungen zu diesen Kompositionen.
In zwei Interviews (1988 und 2006) wird der Komponist Hans Werner Henze zu seinem kompositorischen Schaffen befragt.
Zusätzlich finden sich im Datenteil der DVD weitere Informationen zu Hans Werner Henze, den Interpreten und der DVD-Edition mit vielen nützlichen Internet-Links.

Pressestimme
"Seit ihrer ersten Ausgabe hat sich die bei Wergo erscheinende DVD-Reihe 'musica viva forum der gegenwartsmusik' zu einer wertvollen Sammlung von Ton- und Bilddokumenten über das zeitgenössische Komponieren gemausert [ ]. Ruzicka vermag nicht nur in seiner Funktion als Dirigent mit seiner emotionalen und im Umgang mit den Orchesterfarben sehr genauen Lesart der einzelnen Werke zu überzeugen; in den begleitenden Dokumentationen führt er kompetent in die jeweiligen Stücke, ihre Entstehungskontexte und ihre Interpretationsproblematik ein."
Stefan Drees in "positionen" 80 (2009)

Musik von Hans Werner Henze, aufgeführt vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks:

Antifone: für elf Solostreicher, Bläser und Schlagzeug (1960)
Nachtstücke und Arien: nach Gedichten von Ingeborg Bachmann, für Sopran und großes Orchester (1957)
Was können wir tun?: Duett für Sopran und Tenor aus der Oper "König Hirsch" (1953-56)
Fraternité: air pour l'orchestre (1999)
Apassionatamente: per grande orchestra (1993/94)

Der DVD-Filmteil enthält vier BRalpha-Sendungen á 15 Minuten zu den aufgeführten Werken sowie eine Konzertaufzeichnung aus dem Herkulessaal in München vom 11. Mai 2006, ein Interview mit Peider A. Defilla mit Hans Werner Henze (1988) und ein Interview von Max Nyffeler mit Hans Werner Henze (2006). Der DVD-Datenteil enthält weiteres Informationsmaterial zu Hans Werner Henze, den Interpreten sowie der DVD-Edition "Musica Viva"