Orchester- und Ensemblewerke 1987

Cinque piccoli concerti e ritornelli

Für Orchester

Entstehungsjahr 1987 (1983)
Spieldauer 20 Minuten

I Per due Corni
II Per la Tromba
III Per il Trombone
IV Per l’Heckelphon, il Clarinetto contrabbasso ed il Contrabbasso
V Per il Violino

Uraufführung

Uraufführung 24. Januar 1988

London

London Sinfonietta

Musikalische Leitung: Simon Rattle

Kommentar

Diese fünf Stücke sind der Partitur meiner Oper „Die englische Katze“ entnommen. In der Oper dienen diese Stücke als Zwischenspiele, als Umbaumusik, sie erzählen den Hörern die unsichtbar weiter-laufenden Vorgänge im Drama und kündigen neue Ereignisse an. Für die Konzertfassung sind kleine Zusätze komponiert worden, mit deren Hilfe dem Zuhörer der Zugang zum Inhalt der einzelnen Sätze erleichtert werden soll. Die Musik möchte da die Aufmerksamkeit auf einige thematische Zusammenhänge lenken, zu denen auch der von Beethoven variierte Walzer von Diabelli gehört. Die Concerti selbst sind als kleine symphonische Organismen zu verstehen, deren thematisches Hauptmaterial bei den jeweils in den Überschriften genannten Instrumenten zu finden ist.

Hans Werner Henze

Orchesterbesetzung

2 Flauti anche Ottavini
2 Oboi2° anche Corno inglese e Heckelphon
2 Clarinetti1° anche Clarinetto piccolo e Clarinetto in la
2° anche Clarinetto basso e Clarinetto contrabbasso
2 Fagotti2° anche Controfagotto
2 Corni
1 Tromba
1 Trombone
Percussione IClaves
Verga
Guiro
Bacchette di vetro sospese
Metallofono basso
Crotali
Sonagli a mano
Percussione IITimpani
Suono di osso
Maracas
Log-drums
Tescini cinese
Sonagli a mano
Gong cinesi
Percussione III3 Piatti sospesi
Bambù sospeso
Castagnette
Tamburo di legno africano (grande)
Sistri
Cabaça
Vibrafono
Sonagli a mano
Arpa
Celesta
Pianoforte
6 Violini I
4 Violini II
3 Viole
3 Violoncelli
1 Contrabbasso