Musiktheater Oper 2007

Phaedra

Konzertoper in zwei Akten

Libretto Christian Lehnert
Bruitage Francesco Antonioni

gemeinsames Auftragswerk der Staatsoper Unter den Linden Berlin, Berliner Festspiele, Théâtre de la Monnaie Brüssel, Alte Oper Frankfurt und Wiener Festwochen.

Entstehungszeitraum 2004-07
Spieldauer 80 Minuten

1. Akt   Am Morgen
2. Akt   Am Abend

Uraufführung

Uraufführung 6. September 2007

Berlin  Staatsoper Unter den Linden
Regie Peter Mussbach
Bühnenbild und Kostüme Olafur Eliasson
Musikalische Leitung Michael Boder

Besetzung

PhaedraMezzosopraneine Königin
AphroditeSopraneine Göttin
HippolytTenorein Jüngling, Stiefsohn Phaedras
ArtemisAltuseine Göttin
MinotaurosBass-Bariton
MimeGehilfe der Artemis

Ensemble bestehend aus circa 23 Musikern

Orchesterbesetzung

2 Flöten2° auch Piccolo und Altflöte
2 Klarinetten1° auch Altsaxophon
2° auch Bassklarinette
2 Oboen2° auch Englischhorn
2 Fagotte2° auch Kontrafagott
2 Hörner1° und 2° auch Wagnertuba
2 Trompeten
2 Posaunen1° Alt, 2° Tenor-Bass
Schlagzeug
IKoreanische Gongs
Vibraphon
2 tiefe Gongs
Tiefe hängende Becken
Pauken
Davul
Riq
Chinesische Toms
Claves
Chinesische Becken („Heulgongs“ mit Glissando aufwärts)
2 Militärtrommeln
Kirchenglocken
4 Schlitztrommeln
IIRiq
Davul
Daf
Tiefe Felltrommel
Chineische Becken („Heulgongs“ mit Glissando aufwärts)
Tempelblöcke
Türkischer Gong
Glockenspiel
Crotales
Koreanische Gongs
Große Trommel
Chinesische Toms
Sistrum
Harfe
Celesta
Klavier
Violine
Viola
Violoncello
Kontrabass

Bruitage