Hans Werner Henze (1926–2012) gilt als einer der bedeutendsten deutschen Opernkomponisten der Gegenwart sowie „farbigsten Figuren der musikalischen Kunstgeschichte nach dem Zweiten Weltkrieg“ (Petersen 1988). In autobiografischen Schriften und Interviews hat er neben der politisch-humanitären und pädagogischen Dimension seiner Werke immer wieder dargelegt, dass er Musik als Sprache zur Kommunikation mit dem Publikum versteht. Verstanden zu werden war ihm, der sich dem „historischen Topos von der Sprachhaftigkeit der Musik“ (Tumat/Zywietz 2019) verpflichtete, essenzielles Anliegen. Auch sein literarisches Schaffen, das in weiten Teilen der Erklärung seiner Musik dient, legt hiervon beredtes Zeugnis ab.

Eine Filmdokumentation ist im Paket mit der Neueinspielung der Royal Winter Music I und II erschienen

Bei Timia Edizioni in Rom ist Anton Giulio Onofris Fotoband mit den grandiosen Aufnahmen der Villa La Leprara herausgekommen.

Musikwissenschaft der Uni Paderborn/Musikhochschule Detmold erhält sämtliche Medien aus der Henze’schen Villa La Leprara

Der Geschäftsführer der Hans Werner Henze-Stiftung besuchte auf Einladung des Veranstalters die Aufführung des Floß der Medusa im russischen Jekaterinburg (Oblast Swerdlowsk). Hier sein Bericht:

Umzug der Ausstellung Canti di colore. I dipinti di Hans Werner Henze vom Goethe-Haus zu Rom in die Berliner Philharmonie.

Am 9. Februar öffnen sich um 17:00 die Türen auf zur Ausstellung Canti di Colore - i dipinti di Hans Werner Henze · Farbenlieder - die Gemälde Hans Werner Henzes im Goethe-Haus am römischen Corso.

Zum 40. Cantiere Internazionale d’Arte in Montepulciano gestaltet die Hans Werner Henze-Stiftung in der Festung von Montepulciano eine Ausstellung mit Exponaten der Henzeschen Gemäldesammlung.

Suche

Tags

Filter

nach Datum

Templates/News/DateMenu
standard DateMenu

Weitere Artikel

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige sind essentiell, während andere uns helfen unsere Webseite und das damit verbundene Nutzerverhalten zu optimieren. Sie können diese Einstellungen jederzeit über die Privatsphäre-Einstellungen einsehen, ändern und/oder widerrufen.

Einstellungen anpassen Alle akzeptieren